Stellungnahmen zum Abwahlverfahren am 9. Juni

Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden und ehrenamtliche Ratsmitglieder nehmen Stellung.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich in den vergangenen Wochen gefragt, was denn da los ist im Rathaus der Samtgemeinde Boldecker Land. Der Presse waren nur spärliche Informationen zum Abwahlverfahren zu entnehmen und das Mitteilungsblatt hat laut Aussagen zahlreicher Leserinnen und Leser lediglich einseitig aus der Sicht des Samtgemeindebürgermeisters Dennis Ehrhoff berichtet. Die ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister von Barwedel, Bokensdorf, Tappenbeck, Weyhausen und Osloß, aber auch die ehrenamtlichen Mitglieder des Samtgemeinderates möchten nun mit privat finanzierten Anzeigen im Mitteilungsblatt und einem gemeinsamen Flyer zur Meinungsbildung in der Öffentlichkeit beitragen.

Stellungnahme-Boldecker-Ratsmitglieder

Stellungnahme-Barwedel

Stellungnahme-Bokensdorf

Stellungnahme-Osloß

Stellungnahme-Tappenbeck

Stellungnahme-Weyhausen

Über alle Parteigrenzen und Wählergruppen hinweg scheint man sich einig und hofft offenbar, dass die Wahlberechtigten am 9. Juni mit „Ja“ stimmen und somit ihre Arbeit im Ehrenamt unterstützen.

Musteransicht vom Stimmzettel zum Abwahlverfahren des Samtgemeindebürgermeisters

Abwahlverfahren Samtgemeindebürgermeister

Abwahlverfahren des Samtgemeindebürgermeisters im Boldecker Land: Bürger entscheiden am 9. Juni

Am 9. Juni wird im Boldecker Land über das Abwahlverfahren des amtierenden Samtgemeindebürgermeisters entschieden. Nach intensiven Diskussionen und Debatten innerhalb der Samtgemeinde haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben und über die Zukunft der Samtgemeindeverwaltung zu entscheiden.

Der derzeitige Samtgemeindebürgermeister, Dennis Ehrhoff, geriet in den vergangenen Monaten verstärkt in die Kritik aufgrund verschiedener kontroverser Entscheidungen und Handlungen. Diese Diskussionen führten letztlich zur Einleitung des Abwahlverfahrens, das nun am 9. Juni seinen Höhepunkt erreicht.

Das Abwahlverfahren ist ein demokratischer Prozess, der es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, ihre Stimme zu erheben und über die Amtsenthebung des Samtgemeindebürgermeisters zu entscheiden. Die Wahllokale im Boldecker Land werden am 9. Juni von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein, um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, ihre Stimme abzugeben.

Die Gemeindeverwaltung und die Wahlbehörden haben umfassende Maßnahmen ergriffen, um einen reibungslosen und fairen Ablauf des Abwahlverfahrens zu gewährleisten. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, von ihrem demokratischen Recht Gebrauch zu machen und an der Abstimmung teilzunehmen.

Für weitere Informationen zum Abwahlverfahren und den Wahlmodalitäten stehen die örtlichen Wahlbehörden sowie die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen